Endspurt im Bundestagswahlkampf

Brigitte Zypries verteilte mit Johannes Jung Rote Rosen vor St. Stephan

24.09.2009 -  Endspurt im Bundestagswahlkampf: drei Tage vor dem Urnengang, und nur wenige Stunden vor Eröffung des 38. Kongresses des Deutschen Juristinnenbundes in Karlsruhe, leistete Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) dem Wahlkreiskandidaten Johannes Jung Schützenhilfe im Wahlkampf. Die Juristin, die in den 90-er Jahren unter Gerhard Schröder in der niedersächsischen Staatskanzlei tätig war und als Bundestagsabgeordnete direkt gewählt ist im südhessischen Darmstadt, verteilte mit Jung zusammen am Platz vor St. Stephan Rote Rosen an Passanten und Besucher der Straßencafés. Zypries, in Karlsruhe auch bestens bekannt durch ihre häufige Präsenz bei Verhandlungen des Bundesverfassungsgerichts, besichtigte mit dem Abgeordnetenkollegen Jung zusammen auch das Ständehaus: an diesem Ort stand einst das erste frei agierende demokratische Parlament in Deutschland. Link weiter...

Linie

Protestaktion von Sozialdemokraten in der Südoststadt

SPD Karlsruhe demonstrierte für Modellschule nach skandinavischem Vorbild

22.09.2009 -  Mit einer symbolischen Einschulungsaktion gaben Vertreter der SPD Karlsruhe am Dienstag ihrem Unmut über eine ablehnende Entscheidung des CDU-geführten Kultusministeriums Baden-Württemberg Ausdruck. Mehrfach hatten die zuständigen Gremien des Karlsruher Stadtrats sich für die Einrichtung einer zehnjährigen Modellschule nach skandinavischem Vorbild in der Südoststadt ausgesprochen, welche von der Landesregierung abgelehnt wird. Die Protestaktion fand auf einem noch unbebauten Areal des ehemaligen Bahnbetriebswerks in der Karlsruher Südoststadt, unweit des markanten Wasserturms statt. Link weiter...

Linie

Johannes Jung mit drei Kernthesen zur Bundestagswahl am 27. September

Engagement gegen Krise: "Ökologische und soziale Erneuerung ist notwendig"

18.09.2009 -  Wenige Tage vor der Wahlentscheidung formuliert der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Jung drei Kernthesen, die aufzeigen, dass Deutschland vor einer Richtungsentscheidung steht. Der Parlamentarier, seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages, hält bei seiner Bewerbung um eine zweite Legislaturperiode für die SPD Karlsruhe wenig von Umfrageergebnissen. Diese würden nur eine momentane Stimmung wiedergeben. Entscheidend sei der Wahltag, gekämpft werde bis zum Sonntag um 18.00 Uhr. Gleichzeitig will sich der 42-jährige weiter gegen die Krise und für Energieeffizienz und eMobilität engagieren. Kritisch äußert sich Johannes Jung zur PDS/Linkspartei und den ehemaligen CDU/Blockparteien im Osten Deutschlands, die über zweifelhaftes Spitzenpersonal verfügen würden. Link weiter...

Linie

Wahlkampfstrategie der SPD-Bundespartei vor Ort mit eigenen Inhalten gefüllt

Bundestagswahl als Richtungsentscheidung: "Bringen Themen auf die Straße"

14.09.2009 -  Der 67-seitige Deutschland-Plan des Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier ist in aller Munde. Daneben hat die SPD-Kampa im Willy-Brandt-Haus in Berlin eine durchgängige Wahlkampfstrategie bis in die einzelnen Wahlkreise entworfen (http://www.spd.de/start/portal/index.html). Der SPD-Bundestagskandidat Johannes Jung hat die vor allem über Veranstaltungen und Themenplakate vermittelte Strategie vor Ort mit eigene Inhalten gefüllt.Johannes Jung: „Nach vier Jahren Arbeit in Karlsruhe und Berlin folgen vier Wochen Straßenwahlkampf“. Zwei Wochen lang, in der ersten Hälfte des September ging es um Atomwaffen, Öko-Industrie und Kindertagesstätten (Kitas); neu, zum Wochenwechsel, werden Plakate zu den Themen Arbeit, Bildung und Energie-Effizienz platziert. Link weiter...

Linie

Beauftragter für den Mittelstand im SPD Kompetenzteam

Wahlkampftermin im Schlosshotel: Wirtschaftsfrühstück mit Harald Christ

12.09.2009 -  Der bekannte Unternehmer Harald Christ ("der rote Millionär", so die Titulierung der "tagesschau") wurde kürzlich als Beauftragter für den Mittelstand in das SPD-Kompetenzteam berufen. Harald Christ war in den letzten Jahren häufiger für eine führende Aufgabe in der Politik genannt worden, etwa als Wirtschaftssenator für das Bundesland Berlin. Am Samstag weilt er zum so genannten "Wirtschaftsfrühstück" im Schlosshotel in Karlsruhe und diskutierte anderthalb Stunden lang mit Unternehmern aus der Region. Eingeladen hatten SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Jung, und sein Kollege von Karlsruhe-Land, Bundestagskandidat Prof. Dr. Ingo Juchler. Link weiter...

Linie

Im Bundestagswahlkampf: auch früh bei Morgendämmerung schon unterwegs

Betriebsaktionen vor der "Karlsruher Versicherung" und städtischem Klinikum

11.09.2009 -  Wahlkampf vor einer Bundestagswahl heißt Präsenz zeigen, direkt mit den Menschen in Kontakt kommen. Der Bundestagsabgeordnete Johannes Jung war in den vergangenen Tagen mehrfach schon früh bei Morgendämmerung unterwegs, und kam mit den Menschen bei so genannten "Betriebsaktionen" ins Gespräch. Am vergangenen Mittwoch war er vor Ort bei Siemens, an der Östliche Rheinbrückenstraße, dem größten Arbeitgeber in Karlsruhe. Zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) zeigte sich der Kandidat, der sich wieder um ein Mandat im Bundestag bewirbt, auch vor dem Haupteingang des Städtischen Klinikums im Karlsruher Westen, vor dem Hauptsitz der Karlsruher Dependance der "Württembergischen Versicherung", vielen mehr bekannt als ehemals Karlsruher Versicherung in der Bahnhofstraße - und am letzten Mittwoch vor dem Wahltag auch vor dem Betriebsgebäude der Stadtwerke Karlsruhe in Daxlanden. Link weiter...

Linie

Ungewöhnlicher Kurz-Film als Werbespot im Bundestagswahlkampf:

Seit Donnerstag: Johannes Jung filmreif in der Schauburg ...

10.09.2009 -  Die beiden Karlsruher Filmemacher Lord Ax Hooper (alias Andreas Hopmann) und Dr. Oliver Langewitz haben für den SPD-Bundestagskandidaten Johannes Jung MdB einen Wahlwerbespot gedreht. Der Kurzfilm wurde in einer zwei wöchigen "Guerillia-Aktion" umgesetzt und ist nun zwei Wochen lang im Filmtheater Schauburg, im Schauburg Open Air, in Ausschnitten auf der Röserhaus-Videowall und natürlich auf Youtube zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=k8DOnftsEUU Link weiter...

Linie

Erster Wahlkampfauftritt des SPD-Kanzlerkandidaten im Südwesten

Steinmeier-Rede auf dem Marktplatz: Rund 3.500 Zuhörer

02.09.2009 -  Karlsruhe - Es war der erste offizielle Wahlkampfauftritt des SPD-Kanzlerkandidaten in Baden-Württemberg. Rund 3.500 Zuhörer hörten nach Angaben der Veranstalter die etwa 40-minütige Rede von Frank-Walter Steinmeier am 1. September auf dem Marktplatz in Karlsruhe. Der Auftritt war auch ein Medienereignis: mit Steinmeier präsentierten sich die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD in Rastatt, Pforzheim, Calw und Karlsruhe-Stadt beziehungsweise Karlsruhe-Land auf der Bühne. Link weiter...

Linie

Er ist einer der renommiertesten Wissenschaftler auf internationaler Ebene

„Energie ist zu billig“: sagt Ernst Ulrich von Weizsäcker in Karlsruhe

31.08.2009 -  Ernst Ulrich von Weizsäcker gilt als einer der renommiertesten Wissenschaftler auf internationaler Ebene. Gleichzeitig verfügt der Sohn des jüngst verstorbenen Philosophen Carl-Friedrich von Weizsäcker – und Neffe des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker – über reichhaltige politische Erfahrungen. Er saß zwischen 1998 und 2005 für die SPD in Stuttgart im Deutschen Bundestag. Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Johannes Jung kam der Gründungspräsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie und Träger des Deutschen Umweltpreises 2008 Ende August zum Diskurs auf den „Karlsruher Energieberg“ und diskutierte mit Interessierten über die „Energiewende“ Link weiter...

Linie

Downloads

Kontakt Berlin

Johannes Jung

Johannes Jung MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel: (0 30) 22 77 13 81
Fax: (0 30) 22 77 65 88
E-Mail: johannes.jung@bundestag.de

Kontakt Karlsruhe

Johannes Jung

Johannes Jung MdB
Am Künstlerhaus 30
76131 Karlsruhe
Tel (07 21) 9 31 04 21
Fax (07 21) 9 31 04 23
E-Mail: johannes.jung@wk.bundestag.de