Service

Informationen für einen Besuch des Deutschen Bundestags

Johannes Jung im Gespräch mit Besuchern in der Kuppel des Reichstagsgebäudes

Seit 1999 hat der Deutsche Bundestag seinen Sitz in Berlin. Am bekanntesten ist dabei das Gebäude des ehemaligen Reichstags, in dem das Plenum des Parlaments tagt. Das Reichstagsgebäude ist das Herz des Regierungsviertels und liegt mitten in der Stadt, in Laufweite vom Brandenburger Tor.

Dieses Gebäude hat alle Wendungen der jüngeren deutschen Geschichte miterlebt: Vom Kaiser und von den Nationalsozialisten wurde es als Sitz der Volksvertretung und als Symbol des Parlamentarismus verachtet. Nach dem Reichstagsbrand von 1933 wurde das Haus nicht mehr genutzt. Viele linke Abgeordnete waren damals übrigens bereits verhaftet oder auf der Flucht und die SPD brachte als einzige Fraktion den Mut auf, gegen das Ermächtigungsgesetz zu stimmen, mit dem das Parlament faktisch aufgelöst wurde und Hitler diktatorisch herrschen konnte. Diesen Mut bezahlten viele SPD-Abgeordnete von damals mit ihrem Leben.

Nach dem Krieg war das Reichstagsgebäude eine Ruine, an deren Ostseite ab 1961 die Mauer zwischen Ost- und Westberlin verlief. Erst mit der Wiedervereinigung 1990 erwachte das Haus aus seinem Dornröschenschlaf – und ist heute, nach dem Umbau durch den Architekten Sir Norman Forster, eines der interessantesten und modernsten Parlamentsgebäude der Welt. Im Reichstagsgebäude und in den umliegenden Häusern arbeitet der Deutsche Bundestag.

Ich freue mich daher, dass Sie Ihren Besuch in Berlin dazu nutzen wollen, auch das Regierungsviertel und unser Parlament kennen zu lernen. Mit den folgenden Informationen möchte ich Ihnen gerne dabei helfen.

Den schönsten Blick über das Regierungsviertel haben Sie von der Kuppel des Reichstagsgebäudes, die für alle Besucher frei zugänglich ist. Hierfür müssen Sie sich nicht anmelden, sondern können täglich zwischen 8 und 22 Uhr an den Haupteingang auf der Westseite kommen. Der Besucherdienst des Bundestages bietet interessierten Bürgern darüber hinaus Möglichkeiten, im Inneren des Gebäudes mehr über die Arbeitsweise des Parlaments und die Geschichte des Reichstagsgebäudes zu erfahren. Sehr gerne lade ich Sie außerdem dazu ein, mich zu einem Gespräch zu treffen. Über die verschiedenen Angebote erfahren Sie weiter unten mehr.

Als Bundestagsabgeordneter kann ich in jedem Jahr eine begrenzte Anzahl von Gästen aus meinem Wahlkreis zu einem Besuch beim Deutschen Bundestag einladen, die einen Fahrtkostenzuschuss bekommen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich dieses Angebot vor allem dazu nutze, Schulklassen eine Fahrt nach Berlin zu ermöglichen. Informationen hierzu finden Sie ebenfalls weiter unten.

Ich wünsche Ihnen einen interessanten Aufenthalt in Berlin und freue mich darauf, Sie dort zu treffen.

Linie

Programmangebot des Besucherdienstes des Deutschen Bundestages

Der Besucherdienst des Deutschen Bundestages bietet interessierten Bürgern verschiedene, attraktive Möglichkeiten, sich in Berlin über die Arbeit des Parlaments zu informieren. Am häufigsten nachgefragt werden Vorträge auf der Besuchertribüne des Plenarsaals, Besuche in einer Plenarsitzung und Führungen durch die Parlamentsgebäude. Für Kinder und Jugendliche gibt es besondere Angebote.

Alle Besuchsmöglichkeiten sind kostenlos und werden sehr stark nachgefragt, deshalb sollten Sie Ihre Reise möglichst frühzeitig planen und anmelden. Ihre Anmeldung muss folgende Angaben enthalten: Datum und Uhrzeit des gewünschten Termins, Anzahl der Teilnehmer, das Besuchsangebot, das Sie wahrnehmen möchten, sowie Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, und gegebenenfalls Fax oder E-Mail. Ihre Anmeldung können Sie per Post, Fax oder E-Mail an die folgende Anschrift richten:

Deutscher Bundestag
Besucherdienst
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Fax (0 30) 227 - 30027
E-Mail: besucherdienst@bundestag.de

Einige Angebote des Besucherdienstes sind im folgenden beschrieben. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundestag.de/besuche/hinweise/index.html oder telefonisch beim Besucherdienst unter (030) 227-32152 oder -35908 (Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr). Als Besucher aus meinem Wahlkreis Karlsruhe können Sie sich auch gerne direkt an mein Berliner Abgeordnetenbüro wenden.

Besuch einer Plenarsitzung

In Sitzungswochen ist es mittwochs zwischen 13 und etwa 16 Uhr, donnerstags ganztägig und freitags bis gegen 14 Uhr möglich, auf der Besuchertribüne das Geschehen im Plenum des Deutschen Bundestags für eine Stunde live mitzuerleben. In welchen Wochen Sitzungen des Parlaments stattfinden, können Sie dem Kalender des Deutschen Bundestags entnehmen, den sie unter www.bundestag.de/bundestag/plenum/sitzungskalender/index.html im Internet finden.

Informationsvortrag auf der Besuchertribüne

Immer montags, dienstags und Mittwoch vormittags sowie in Wochen, in denen das Parlament nicht tagt, bietet der Besucherdienst 45-minütige Vorträge an, die über die Aufgaben und die Arbeitsweise des Parlaments und über Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes informieren. Während des Vortrags sitzen Sie auf der Besuchertribüne, von der Sie einen unmittelbaren Einblick in den Plenarsaal des Deutschen Bundestags haben.

Führungen in den Parlamentsgebäuden

Der Deutsche Bundestag ist in mehreren Gebäuden untergebracht, die geschichtlich und architektonisch überaus interessant sind. In sitzungsfreien Zeiten und an Wochenenden bietet der Besucherdienst etwa einstündige Hausführungen im Reichstagsgebäude an, sowie Architektur- und Kunstführungen durch Reichstagsgebäude, Paul-Löbe-Haus, Jakob-Kaiser-Haus und Marie-Elisabeth-Lüders-Haus.

Diskussion mit Ihrem Abgeordneten

Ich freue mich, wenn Sie als Bürger meines Wahlkreises Karlsruhe Ihren Besuch in Berlin dazu nutzen möchten, mit mir über meine Arbeit und über aktuelle politische Fragen zu diskutieren. Sehr gerne lade ich Sie dazu ein, mich im Anschluss an Ihren Plenarbesuch oder Ihren Vortrag im Deutschen Bundestag zu treffen, und freue mich auf Ihren Besuch. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an mein Abgeordnetenbüro in Berlin, das Ihnen bei der Organisation Ihres Besuchs gerne hilft.

Besuch auf Einladung des Abgeordneten

Bis zu zweihundert Personen können Bundestagsabgeordnete pro Jahr zu einem Besuch beim Deutschen Bundestag einladen. Diese Gruppen nehmen an einem der oben beschriebenen Angebote des Besucherdienstes teil – einem Vortrag auf der Besuchertribüne oder einem Plenarbesuch – und treffen mich zu einer einstündigen Diskussion. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer einen Fahrtkostenzuschuss und einen Imbiss.

Im Rahmen meiner Möglichkeiten versuche ich, dieses Angebot dazu zu nutzen, um insbesondere Schulklassen aus meinem Wahlkreis eine Fahrt nach Berlin zu ermöglichen. Da die Nachfrage sehr groß ist, bitte ich Sie, sich möglichst frühzeitig an mein Berliner Büro zu wenden. Buchungen für ein Kalenderjahr sind jeweils ab dem Herbst des Vorjahres möglich, so dass es am besten ist, wenn Ihre Anfrage zu diesem Zeitpunkt bereits vorliegt.

Mein Abgeordnetenbüro in Berlin erreichen Sie unter der Adresse:

Johannes Jung MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon (0 30) 22 77 13 81
Fax (0 30) 22 77 65 88
E-Mail: johannes.jung@bundestag.de

Linie

Weiterführende Informationen

Faltblatt "Besuch beim Deutschen Bundestag 2009" (PDF)
www.bundestag.de/interakt/besucherinfo/fb2009.pdf

Internetseite des Besucherdienstes des Deutschen Bundestags
www.bundestag.de/besuche/hinweise/index.html

Kontakt Berlin

Johannes Jung

Johannes Jung MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel: (0 30) 22 77 13 81
Fax: (0 30) 22 77 65 88
E-Mail: johannes.jung@bundestag.de

Kontakt Karlsruhe

Johannes Jung

Johannes Jung MdB
Am Künstlerhaus 30
76131 Karlsruhe
Tel (07 21) 9 31 04 21
Fax (07 21) 9 31 04 23
E-Mail: johannes.jung@wk.bundestag.de