Zu den aktuellen Enthüllungen über Dopingpraktiken im Radsport meint der Karlsruher Bundestagsabgeordnete Johannes Jung:

Endlich Einblicke in das Dopingnetz im Radsport

24.05.2007 -  Die Enthüllungen des ehemaligen Radprofis Bert Dietz und die Berichte von Erik Zabel und Rolf Aldag über Dopingpraktiken im Radsport sind eine tiefe Enttäuschung für alle Fans, die in den letzten Jahren immer wieder mit Verdachtsmomenten staatlicher Behörden über Dopingaffären im Radsport konfrontiert wurden, bisher aber immer noch an die Unschuld ihrer Stars geglaubt haben. Link weiter...

Linie

Johannes JUng, MdB schreibt an Konzernchef:

Zurück zu den Wurzeln – und zu "Daimler-Benz"

18.05.2007 -  Carl Benz ist aus dem Namen des bekanntesten Automobilkonzerns der Welt, dem baden-württembergischen Traditionsunternehmen Daimler-Benz, nicht wegzudenken. – Am 18. Mai 2007 schrieb der Karlsruher Bundestagsabgeordnete Johannes Jung daher an den Vorstandsvorsitzenden der DaimlerChrysler AG, Dr. Dieter Zetsche, und an den Leiter der Konzernrepräsentanz der DaimlerChrysler AG in Berlin, Dr. Dieter Spöri. Link weiter...

Linie

Pressemitteilung:

Johannes Jung plädiert bei regionaler Zusammenarbeit für eine „europäische Städteregion“

15.05.2007 -  Viele Bürger würden zu Recht die verwirrende Vielfalt der verschiedenen Räte, Konferenzen und Verbände am Oberrhein beklagen, ist sich Johannes Jung, Karlsruher Bundestagsabgeordneter, sicher. Beispielhaft seien hier genannt – neben der TechnologieRegion Karlsruhe als formalem Zusammenschluss einzelner Städte – die Zweckverbände Pamina, die Eurodistrikte in Straßburg/Kehl sowie in Freiburg/Colmar, die Regionalverbände Mittlerer und Südlicher Oberrhein in Karlsruhe und in Freiburg, sowie etwa auch die seit den 70er Jahren existierende Oberrheinkonferenz oder auch der erst kürzlich neu eingerichtete Oberrheinrat. Link weiter...

Linie

Außenpolitik

Serbien: Koštunicas Schulterschluss mit Kriegsverbrecher Šešelj

08.05.2007 -  Zur heutigen Wahl von Tomislav Nikolic, Vorsitzender der Radikalen Partei Serbiens (SRS) zum serbischen Parlamentspräsidenten erklären der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Gert Weisskirchen und Johannes Jung, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss: Link weiter...

Linie

Bei Bundesgartenschau unerwartet einig

Jung würdigt ausgestreckte "ganze Hand"

25.04.2007 -  Das Thema beschäftigt die Karlsruher seit Jahren schon mit viel Herzblut. Doch nun dürfte das Gezerre ein Ende haben. Mit überraschend deutlicher Mehrheit entschied sich der Rat der Stadt Karlsruhe am Dienstag, für die Ausrichtung der Bundesgartenschau 2015 noch einmal "den Hut in den Ring zu werfen". Der SPD-Kreisvorsitzende Johannes Jung begrüßt die Entscheidung, mit der sich der Gemeinderat "unerwartet einig" gezeigt habe. Zugleich würdigt er jetzt die ausgestreckte "ganze Hand" des Oberbürgermeisters. Link weiter...

Linie

Karlsruher SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Jung befürchtet „Flickenteppich“ bei der Hilfe für Schwerstabhängige

Verlängerung der Diamorphinbehandlung: Zuschuss des Bundes fällt weg

18.04.2007 -  Die Uhr tickt: Ende Juni läuft die Frist ab für das Heroinmodellprojekt, das – neben Karlsruhe – sechs andere Großstädte seit 2002 mit bekanntermaßen positiven Ergebnissen betreiben. Mehreren hundert Schwerstabhängigen seien damit neue Lebensperspektiven eröffnet worden. Die Erfolge des Modellversuchs würden jedoch von der Mehrheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion weiter hartnäckig geleugnet, in dem sie sich einer einheitlichen Gesetzeslösung verweigere, kritisiert der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Jung. Link weiter...

Linie

Pressemitteilung:

Oettinger muss sich entschuldigen oder zurücktreten

14.04.2007 -  „Die von Ministerpräsident Günther Oettinger durch seine Trauerrede auf Hans Filbinger verschuldete Situation wird immer desolater“, lautet die Reaktion des Karlsruher SPD-Kreisvorsitzenden Johannes Jung (MdB). Der Ministerpräsident hätte im Freiburger Münster Geschichtsklitterung betrieben. Seine Parteifreunde Mappus, Stratthaus und Mayer-Vorfelder machten mit ihrer Schützenhilfe alles nur noch schlimmer. Link weiter...

Linie

Johannes Jung fordert Informationen über die beim Innenministerium Baden-Württemberg liegende Prioritätenliste – Bringen Gespräche im April „die richtigen Weichenstellungen“?

Barrierefreiheit des Karlsruher Hauptbahnhofs muss endlich umgesetzt werden

04.04.2007 -  Barrierefreiheit bedeutet, dass Gegenstände und Einrichtungen so gestaltet werden, dass sie von jedem Menschen unabhängig von einer eventuell vorhandenen Behinderung uneingeschränkt und grundsätzlich ohne fremde Hilfe benutzt werden können. Das ist in Karlsruhe erst teilweise eingelöst: als vorbildlich gelten etwa der neue Messestandort in Rheinstetten-Forchheim, vergleichbar auch einige neue Einkaufszentren. Link weiter...

Linie

Weiter:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

Kontakt Berlin

Johannes Jung

Johannes Jung MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel: (0 30) 22 77 13 81
Fax: (0 30) 22 77 65 88
E-Mail: johannes.jung@bundestag.de

Kontakt Karlsruhe

Johannes Jung

Johannes Jung MdB
Am Künstlerhaus 30
76131 Karlsruhe
Tel (07 21) 9 31 04 21
Fax (07 21) 9 31 04 23
E-Mail: johannes.jung@wk.bundestag.de